LG Altes Amt Läufer starten beim 39. Leipzig-Marathon

Leipzig laufend kennenzulernen, das war das Ziel der LG Läufergruppe vom Alten Amt, bei ihrer diesjährigen Fahrt. In der sächsischen Stadt findet seit 1977 jährlich der Leipzig-Marathon statt. Er zählt zu einen der ältesten Marathon in Deutschland. Zu der Veranstaltung gehört ein Halbmarathon, ein 10 Kilometer Lauf, Inlineskater und ein Rollstuhl Wettbewerb. Dies Jahr fand das sportliche Großevent am Sonntag, den 19. Mai 2015 statt.

Die LG Läufer reisten bereits am Freitag an. Sie nutzten die Zeit, um Leipzig kennenzulernen. Auf dem Programm stand eine Sightseeing-Tour durch die 1000- jährige Stadt, wobei schon einmal die Laufstrecke erkundet wurde. Die Stadt, die zur Zeit, die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands ist, zeigte sich bei frühlingshaften Wetter, von ihrer besten Seite. Auf der geführten Tour erfuhren die Altämter viel Wissenswertes über die Stadtgeschichte. Einige Highlights waren die Thomaskirche, die Nikolaikirche, das Gewandhaus, die Informationen über die traditionelle Messe und der Pelzhandel. Ein besonders beeindruckendes Erlebnis war das Völkerschlachtdenkmal. Das an der Laufstrecke liegende Mahnmal ist 91 Meter hoch, zählt zu den größten Denkmählern Europas und ist das Wahrzeichen der Stadt. Nach der Besichtigungstour und den vielen Informationen stieg bei den Läufern die Vorfreude auf die bevorstehende Laufveranstaltung. Am Sonntag war es dann soweit. Insgesamt waren für den Tag, 9057 Teilnehmer gemeldet. Der Startschuss fiel für den Marathon um 10:00 Uhr. Michel Alusse war für den Lauf sehr gut vorbereitet. Er lief mit erstaunlich konstanten Zwischenzeiten, die zwei Runden durch Leipzig, und beendete die 42,195 Kilometer in 03:33:10 Stunden.

Als Michel noch auf der Strecke war, erfolgte der Start über den Halbmarathon. Bei dem Wettbewerb gab es ein stärkeres Teilnehmerfeld. 2827 Läufer entschieden sich für den Halbmarathon. Von der LG Altes Amt stellten sich der Herausforderung: Marion und Guido Schaffert, Christian Adloff und Thorsten Garberding. Alle erreichten ihre persönlichen Laufziele. Thorsten war zügig unterwegs. Er erreichte das Ziel in einer Zeit von 01:35:00 Stunden, gefolgt von Guido in 01:35:52 Stunden. Christian unterbot die Zwei-Stunden-Grenze. Er zog am Ende noch einmal an und erreichte eine Zeit von 01:58:50 Stunden. Marion hatte viel Freude beim Lauf. Sie genoss das Event und lief mit einer leistungsgleichen Gruppe von Läufern. Am Ende finishte sie die 21,1 Kilometer in 02:37:23 Stunden.

Leider verletzungsbedingt verhindert, aber auf dem Weg der Besserung, war Anne-Dore Alusse. Sie, Cathy Adloff und die begleitenden Lauffreunde Kerstin Sukut-Sue mit Ehemann Frank sorgten für ein unvergessenes Laufwochenende in Leipzig.

Zusammenfassend war es für die Sportler der LG Altes Amt ein tolles Laufevent, eine tolle Stadt und viele tolle Erlebnisse.

Autor: Guido Schaffert