LG Altes Amt ganz stark

LG Altes Amt ganz stark

Am ersten Märzwochenende fuhren acht Athleten der LG Altes Amt zu den Offenen Kreismeisterschaften im Crosslauf der Leichtathletikkreise Göttingen, Northeim und Osterode. Die LG Göttingen richtete die Veranstaltung in der Universitätsstadt aus. Gemeldet hatten 140 Teilnehmer aus 21 Vereinen. Rund um das Göttinger Jahnstadion hatte der veranstaltende Verein für optimale Laufbedingungen gesorgt.

Die kleine Mannschaft aus dem Alten Amt um Trainer Volker Denecke zeigte an diesem Tage ganz starke Leistungen.

Gleich zu Beginn der Meisterschaften siegte Thorsten Garberding bei den Männern in 13:43 Minuten über die 3.500 Meter.

Bei den Jungen der M10 setzte sich Loris Steinbrecher über die 1.800 Meter überlegen durch. Er siegte in 9:33 Minuten mit einem Vorsprung von „49 Sekunden“.

Lene Gerke und Ragna Kühn feierten bei den Mädchen der W9 einen Doppelsieg. Lene benötigte für die 1.200 Meter-Strecke 6:53 Minuten. Ragna erreichte nach 7:32 Minuten das Ziel.

Die zehnjährigen Mädchen nahmen sich an ihren Vereinskameradinnen ein Beispiel und belegten ebenfalls die ersten beiden Plätze. Anna Gries siegte nach einem kontrollierten Lauf in 6:07 Minuten vor Jule Hünecke mit einer Zeit von 6:14 Minuten.

Emmy Steinbrecher war über die 1.200 Meter in der Klasse der W 11 nicht zu schlagen. Als einzige Athletin blieb sie in 5:57 Minuten unter 6:00 Minuten und sicherte sich die Goldmedaille.

Nach den tollen Einzelergebnissen freuten sich Jule, Anna und Emmy auch über Platz eins in der Mannschaftswertung der U12.

Paula Gries (W14) vertrat die LG bei den Mädchen der U16. Sie benötigte für die 3.500 Meter 17:19 Minuten und belegte den zweiten Platz .

Lara Steinbrecher (W14), für den Sportclub Magdeburg startend, war mit ihrem Heimatverein aus dem Alten Amt zu den Meisterschaften gekommen und nutzte die Gelegenheit zum Ausdauertraining unter Wettkampfbedingungen. In einer Zeit von 13:53 Minuten erreichte sie als Schnellste das Ziel.

CrosslaufGoettingen2017