Neuer Streckenrekord auf der Langstrecke.

Neuer Streckenrekord auf der Langstrecke.

Die LG Altes Amt richtete am 19.08.17 ihren 27. Alt-Ämter Aue-QueLLLauf aus. Von den 112 vorangemeldeten Läufern und Läuferinnen aus der Region gingen dann 109 auf die Strecken über die Aueprommenade, durch den Westerhöfer Wald und zurück durchs Auetal. Die 5 km Strecke nahmen 53 Läufer und Läuferinnen in Angriff, über die 9,7 KM starteten 30 Läuferinnen und Läufer und auf der jetzt zum zweiten Mal angebotenen Langdistanz über die 17,6 km waren 27 Athleten am Start.

Die Nachmeldungen wurden zügig an den Anmeldestellen und von Silke Denecke im Wettkampfbüro bearbeitet und somit konnten alle Läufe pünktlich gestartet werden. Auch aus den Trainingsgruppen der LG Altes Amt waren Aktive am Start. Die geringere Teilnehmerzahl in diesem Jahr führt die LG Altes Amt auf die weiterhin vielen Termine zum Laufen zurück. Allein an Veranstaltungen, die für den Süd-Niedersachsen-Cup gewertet werden, kann an 20 Läufen in der Region teilgenommen werden. Die tolle und anspruchsvolle Mittel und Langstrecke und die „angenehmen“ Temperaturen, die zum Laufen einluden, wurden leider nicht so angenommen, wie sich der Veranstalter dieses gewünscht hätte. In seiner Begrüßungsrede dankte der 1. Vorsitzende Volker Denecke der Firma Bosch für das zur Verfügung stellen des Firmenparkplatzes, der freiwilligen Feuerwehr Willershausen und der DRK Bereitschaft Altes Amt sowie den Forstgenossenschaften. Einen besonderen Dank gilt auch an die Helfer aus den Reihen der LG Altes Amt für Ihren Einsatz bei dieser Laufveranstaltung. Die beiden Startschüsse der drei Läufe übernahm der Organisator Volker Denecke für die verhinderten Bürgermeister. Die Hilfe der Sanitäter der Bereitschaft Altes Amt musste an diesem Tage nicht in Anspruch genommen werden, weil sich alle Athleten gut auf die Läufe vorbereitet hatten.

 Lauf2017Start5KM

Lauf2017Sieger5Km

Mit der schnellsten Laufzeit an diesem Tage von 17:41 Minuten hat Alexander Fierenz von der LG Göttingen den Fünf-Kilometer-Wettbewerb gewonnen. Der zweitplatzierte, Tim Harms benötigte 17:48 Minuten. Erstmalig liefen für die LG Altes Amt Moritz Gerke, Florian Denecke und Karsten Döring die 5 km Strecke.

Schnellste Frau war Wiebke Möhle in 21:53 Minuten vom TSV Jahn Dörrigsen vor Birgit Zastrow vom TSV Gronau in 23:50 und der 11 jährigen Emmy Steinbrecher von der LG Altes Amt. Emmy erzielte eine Zeit von 23:58 Minuten in dem 12 köpfigen Starterfeld bei den Frauen. Im Ziel freuten sich alle Erstplazierten jeder Altersklasse wieder über ein kleines Präsent in Form eines Glas Honigs. Ältester Teilnehmer war Engelbert Müller (TSV Warzen), der mit seinen 83 Jahren die 5 km Strecke noch unter 30 min in 29:33 Minuten bewältigte. Die jüngsten Teilnehmer, Jahrgang 2006 waren Nico Kroll, Maja Jurkutat und Emmy-Lisanne Steinbrecher.

Lauf2017Start17und9KM

Gute Zeiten, trotz der warmen Temperaturen, gab es bei der 9,7 km Strecke um die Auequelle. Nach den 5 km lief der zweitplatzierte Tim Harm auch die Mitteldistanz und gewann mit über 2,5 min Vorsprung diesen Lauf in 37:05 min. Zweiter wurde aus Gieboldehausen Christoph Kroll in 39:36 Minuten. Schnellste Frau in 45:06 Minuten war Bettina Schrott vom Pedo Schweißtech. Running Team. Aus Echte liefen Conny Rossow und Carmen Merker diese Mitteldistanz für die TSG Echte.

Lauf2017Sieger17KM

Der Vorjahressieger Jörn Hesse (Delligser SC) bestätigte eindrucksvoll über die anspruchsvolle 17,6 Kilometer-Strecke seinen Sieg aus dem Vorjahr. Er war über eine Minute schneller als im Vorjahr und mit 1:10:14 Minuten, über 3 Minuten schneller als der zweitplatzierte Jens Schröder von den Lenglerner Laufjungs. Mit 1:21:04 Minuten durchlief Guido Schaffert von der LG Altes Amt als zweiter in der Altersklasse M 45 das Ziel vor seinem Vereinskammeraden Thorsten Garberding in 1:24:35 Minuten. In der Altersklasse M55 gewann Michel Alusse aus Kalefeld, auch für die LG Altes Amt startend, in 1:27:06 Minuten. Bei den Frauen holte sich Annika Helbig von laufen.lachen.leben den Sieg in 1:33:04 Minuten.

Lauf2017Siegerehrung

Bei den Siegerehrungen, die unmittelbar nach den Läufen durchgeführt werden konnten, hat die LG Altes Amt, wie in den vergangenen  Jahren auch, an die Erstplatzierten jeder Altersklasse ein Glas Honig vom Imker Sander aus Echte überreicht. Das gespendete Obst nach den Läufen und die Getränkestände auf der Strecke sowie das Kuchenbuffet wurden dankend angenommen.

Lauf2017Thekenteam

Weitere Ergebnisse können in der Ergebnisliste auf der Homepage der LG Altes Amt unter www.lg-altes-amt.de eingesehen werden.