Bericht des 1. Vorsitzenden zur Jahreshaupversammlung 2019

Jahreshauptversammlung der LG Altes Amt vom 15.02.2019

 

1. Begrüßung

Der Vorsitzende begrüßte 42 Mitglieder und 4 Gäste

 5. Wahl des gesamten Vorstandes und eines Kassenprüfers 

Zur Info: Alle Vorstandsmitglieder stehen zur Wiederwahl bereit.

Somit wurden

Volker Denecke als 1. Vorsitzender,

Tatjana Gerke als 2. Vorsitzende,

Andreas Enk als Kassenwartin,

Silke Denecke als Schriftführerin,

Jan-Gideon Stockhusen aus Sportwart,

Burkhard Holland als Jugendwart,

und Sabine-Bertram- Keil als Sozialwartin, wiedergewählt.

 

Alle neu gewählten Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an. Als neue Kassenprüferin wurde Tina Gries gewählt.

 

6.Jahresbericht des 1.Vorsitzenden

 

Liebe Anwesende, als erstes möchte ich mich, auch im Namen des Vorstands, bei den vielen, vielen Helfern und Kampfrichtern bedanken, die es uns auch im vergangenen Jahr wieder ermöglicht haben, unsere Veranstaltungen reibungslos und erfolgreich durchführen zu können.

 

Aktuell hatten wir am 31.12.2018 insgesamt 180 Vereinsmitglieder.

Die Teilnehmerzahlen unserer Veranstaltungen setzten sich wie folgt zusammen:

Am Freitag, den 08. Juni, bei unserem erstmaligen Läuferabend in Kalefeld, konnten wir leider nur 58 Sportler und Sportlerinnen begrüßen.

Beim 28. Alt Ämter Aue-QueLLLauf im August in Willershausen gingen leider wieder nur 116 Läufer und Läuferinnen auf die Strecken.

 

Unsere Abschluss-Veranstaltung im September in Kalefeld war mit 124 Sportlern leider wieder rückläufig, aber trotzdem ein Erfolg. Die geringen Teilnehmerzahlen lagen wohl am Regenwetter und der Vielzahl an angebotenen Terminen vor den Herbstferien.

 

Somit gingen im Sportjahr 2018 nur 298 Athleten (VJ 361) bei unseren Veranstaltungen im Alten Amt an den Start. Wir hoffen natürlich, dass wir die Teilnehmerzahlen in 2019 wieder nachhaltig steigern können.

 

Insgesamt haben uns in 2018 bei unseren 3 Veranstaltungen wieder 60 Personen als Kampfrichter und Helfer, davon 21 Jugendliche, tatkräftig unterstützt und zum Gelingen beigetragen.  

Neue Trainingsbekleidung wurde in 2018 für neue Mitglieder angeschafft. Bei drei Trainingsabenden in Kalefeld wurde eine Tauschbörse angeboten, wo zu klein gewordene Bekleidung und auch Spikes zurückgekauft undauch wieder in Umlauf gebracht wurden.

 

Mit Blick auf die Zukunft der Auetalschule in Kalefeld und der anstehenden Schließung der Schule und somit auch der Ungewissheit, was mit der Schulsportanlage in Kalefeld passieren wird, haben wir vorsorglich Fördermittel bei der Sozial und Sportstiftung des Landkreises Northeim und der VR – Bank in Südniedersachen eG beantragt. Die alte Hochsprungmatte und das poröse Diskusnetz auf der Sportanlage in Kalefeld mussten ersetzt werden, damit bei Durchführung der Wettkämpfe die Sicherheit gewährleistet werden kann.

Sandsäcke als Beschwerung für das Diskusnetz hatte freundlicher Weise unserer Vereinsmitglied Andreas Fricke besorgt.

 

Von der der Sozial und Sportstiftung des Landkreises Northeim wurden 1687,- Euro und von der VR – Bank Südniedersachen eG 1000,- Euro Fördermittel bewilligt, sodass der LG Altes Amt keine weiteren Aufwendungen entstanden sind. Die Einweihung der Matte und des Netzes wird bei unserer ersten Veranstaltung im Mai erfolgen.

 

Nun zu den anderen Aktivitäten unseres Vereins:

 

Für die Mithilfe in 2018 fand die traditionelle Helferwanderung bereits statt. Die Wanderung rund um Badenhausen, zum Naturdenkmal Königsstein und entlang der Söse und zum Gipfelkreuz hat den Teilnehmer gefallen und alle waren von der abwechslungsreichen Strecke angetan, auch weil es schöne Aussichten auf den Harz und das Vorland gab. Das anschließende Essen bei Finze kam sehr gut an. Die Helferfete war wieder eine schöne und harmonische Veranstaltung.

 

An unserer Wochenendfreizeit am 04./05. Mai 2018 nahmen 25 Kinder und Jugendliche und 6 Erwachsene als Betreuer teil. Wir fuhren mit dem Bus nach Hameln. Nach einem Fitness-Parcour und anschließendem Picknick wanderten wir durch Hamelns Wälder zum Klütturm bevor es dann weiter in die Jugendherberge zu der mit Spannung erwarteten Zimmerbelegung ging. Am nächsten Tag machten wir im schönen Hameln eine Stadtführung mit dem Rattenfänger und in Bodenwerder eine Draisinen- Fahrt bevor es am Sonntagnachmittag wieder nach Hause ins Alte Amt ging. Ein besonderer Dank geht an Sabine Bertram-Keil und Andrea Enk für die tolle Ausarbeitung und Durchführung der Fahrt.

 

Unter dem Motto, „Ehrenamt überrascht“ hatten wir im Rahmen des Trainingsbetriebes unsere Schriftführerin Silke Denecke nach Willershausen gelockt, um Sie dann für ihr Arrangement mit dieser Ehrung zu überraschen. 27 Kinder und Jugendliche standen Spalier und Silke war sichtlich überrascht.

 

Persönlich möchte ich mich aber auch für die Mithilfe bei spontanen Aktionen bedanken. Hier möchte ich die erste Aktion in 2018 besonders hervorheben. Durch den Sturm Friederike am 05.Januar war unsere komplette Stabhochsprungmatte 30 m weit weggeflogen und ich benötigte umgehend starke Unterstützung um die schwere Matte wieder an die richtige Stelle zu tragen. Von heute auf Morgen standen 16 Helfer zur Verfügung und wir hatten das Problem schnell gelöst.

 

Auch für den Platzbau in Kalefeld, Aufbau Hochsprungmatten, Diskusnetz, Weitsprunggruben usw. im Frühjahr und die Einlagerung im Herbst standen helfende Mitglieder und Eltern zur Verfügung.

 

Ein Diskus - Lehrgang in Kalefeld wurde von Volker Denecke als Schüler und Jugendwart im NLV Kreis Northeim organisiert und als Referent geleitet.

10 Teilnehmer, überwiegend von der LG Altes Amt haben teilgenommen.

 

Durch einen Arbeitsplatzwechsel nach Jena stand ich als Trainer nicht mehr regelmäßig zur Verfügung. Aber ich freue mich, auch im Namen des Vorstandes, dass mit den neuen Übungsleitern die Leichtathletik in unserem Verein weiter erfolgreich fortgeführt wird.

 

Nach dem beendeten FSJ – Jahr von Celine Steinbrecher haben wir für die jüngere Trainingsgruppe als neuen FSJ-ler Alexander Flohr aus Kalefeld gewinnen können. Dieser wird unterstützt von Rouven Adloff und Sabine Bertram Keil.

Tanja Jendraszek, Jan Stockhusen und auch Vanessa Holland übernahmen das Training der älteren Trainingsgruppe.

Ich unterstützte die Übungsleiter soweit es mir möglich ist. Ich werde meine Erfahrung weiterhin mit dem Schwerpunkt der Vermittlung der speziellen Techniken der Leichtathletischen Disziplinen beim Training weitergeben.

 

Ich möchte mich bei den Übungsleiterinnen, Celine, Tanja, Sabine und Vanessa und den Übungsleitern Jan, Alexander und Rouven für die Durchführung des Trainingsbetriebes in 2018 ganz herzlich bedanken.

Im zurückliegenden Jahr und zurzeit, haben wir ca. 45 Aktive beim Training, davon 35 Schüler – innen und 10 Jugendliche, die teils regelmäßig in den beiden Trainingsgruppen am Training in den Hallen und auf dem Kalefelder Sportplatz teilnehmen. Ich freue mich, dass die LG Altes Amt so vielen die tolle Sportart Leichtathletik näher bringen kann und alle mit Freude dabei sind.

 

In der aktuellen Kreisbestenliste 2018 stehen 38 Athleten unseres Vereins, davon sind 11 Sportler in Einzeldisziplinen 21 mal Kreismeister oder Kreisbeste geworden und weitere 14 Sportler-innen mit 7 Mannschaften. Ich finde, dies ist eine beachtliche Zahl an Aktiven aus unserem Verein, auch wenn die Nennungen wieder leicht rückläufig sind.

In der Bezirksbestenliste sind von unseren Athleten 17 einzeln oder im Rahmen von Mannschaften aufgeführt.

Bei dieser Gelegenheit noch weitere Zahlen. Mit Vanessa Holland, Anne Dore Alusse und mir sind leider nur drei Einzelsportler mit ihren Leistungen in der Landesbestenliste aufgeführt.

Vanessa lief bei den Frauen auf den 16 Pl. über die 400 m mit einer Zeit von 61,99 Sekunden und Anne Dore Alusse lief in Greene den Halbmarathon in 1:52:07 Stunden und erreichte in Ihrer Altersklasse W 55 den 9.Platz. Ich belege den 2 Pl. in meiner Altersklasse M 55 im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,52 m. Weitere 5 Sportlerinnen sind mit Ihren Leistungen in der Mannschaftswertung namentlich aufgeführt. Die Mädels in der Altersklasse WK U 12 im 3 – Kampf und mit der Staffel 3 x 800 m, jeweils auf dem 16. Platz. Zur Mannschaft gehörten Jule Hünecke, Anna Gries, Lana Sander, Emma Bunzendahl und Lene Gerke.

 

Zum Schuss wünsche ich allen Sportlern unseres Vereins ein sportlich erfolgreiches und gesundes Jahr 2019. Ich hoffe, ihr könnt Ende des Jahres auf ein, für euch erfreulich positives und verletzungsfreies Sportjahr mit vielen tollen Leistungen und Ergebnissen zurückblicken.

 

7. Berichte Trainingsgruppen

 

Bei Celine Steinbrecher möchte ich mich für ihren Einsatz bei der LG Altes Amt im vergangenen Jahr bedanken. Sie leitete bis September das Training.

Alexander Flohr berichtete über die jüngere Trainingsgruppe und Jan Stockhusen und Tanja Jendraszek über die jugendliche Trainingsgruppe.

 

Für die Läufergruppe gab Guido Schaffert einen Bericht für 2018 ab.

 

8. Ehrungen

25 Jahre Mitgliedschaft bei der LG Altes Amt

Ehren möchten wir hier an dieser Stelle Janina Mattern, Florian Denecke, Heiner und Heinrich Sander, sowie Elisabeth Schulte-Sander für Ihre langjährige Treue zum Verein mit der Urkunde für 25 Jahren Mitgliedschaft.

JHV2019Ehrung 25 Jahre

Ehrungen ( für Sportliche Leistungen)

Sportlicher Rückblick der Aktiven der LG Altes Amt auf das abgelaufene Leichtathletik-Jahr 2018:

Eine Mannschafts- Ehrung, über die ich mich auch sehr freue, ist die Ehrung unserer jungen Athletinnen. In der Altersklasse weibl. Kinder U 12 liefern mit Jule Hünecke, Anna Gries und Lana Sander mit der 3 x 800 m Staffel auf den tollen dritten Platz im Bezirk mit einer Zeit von 9:36,54 Minuten, gelaufen am 27.05. in Bad Gandersheim.

 

Unsere erfolgreichste Sportlerin des Jahres 2018

Jule Hünecke ist in der Bezirksbestenliste auf dem sehr guten dritten Platz in Ihrer Altersklasse W 11 zu finden.

Mit ihrer Bestleistung im Weitsprung mit 4,28 m, gesprungen bei unserem Sportfest am 23.09.2018 im Rahmen des Mehrkampfes. Mit 5 ersten Plätzen in der Kreisbestenliste war die 11 – jährige Jule bei den Mädchen nicht zu schlagen. Im Dreikampf und Vierkampf. Die 50 m lief Jule in 7,99 sec., im Weitsprung sprang sie 4,28 m und im Hochsprung übersprang Jule die 1,16 m. und beim S-Ball verbesserte sich Jule auf 26,00 m. Weiterhin gewann Jule den Crosslauf bei den Kreismeisterschaften.

 

Volker Denecke (Altersklasse/M 55)

Volker steht in der Bezirksbestenliste und auch in der Landesbestenliste im Hochsprung mit übersprungenen 1,52 m auf dem 2.Platz im Land Niedersachsen.

 

Für die erbrachten Leistungen der drei Mädels haben wir Pokale angeschafft und Volker bekommt für seine Leistung einen Gutschein vom einem Sportgeschäft.

 

Auf unser Vereinsmitglied Lara-Noelle Steinbrecher und ihre Leistungen möchte ich auch kurz eingehen. Obwohl Lara für Magdeburg startet, möchten wir Sie trotzdem für ihren deutschen Meistertitel über die 300 m (39,20 Sek) ehren.

Hervorzuheben ist auch der Siebenkampf mit 4054 P. Mit dieser Punktzahl ist Lara die zweitbeste in Deutschland und beim Blockwettkampf Lauf ist Sie in Deutschland Führende mit 2878 Punkten. Dazu möchten wir Lara Noelle herzlichst beglückwünschen und unseren Respekt für ihre außergewöhnlich guten Leistungen aussprechen.

 

Wir wünschen Lara und auch Emmy Lisanne, die ihrer Schwester Lara Noelle aufs Sportinternat nach Magdeburg gefolgt ist und nun auch für Magdeburg startet, weiterhin alles Gute für die Zukunft in Magdeburg und wieder tolle sportliche Erfolge in 2019.

JHV2019bungsleiter und zu Ehrende Sportler

9. Verleihung der Sportabzeichen 2018 Im Sportjahr 2018 konnte ich noch erfreuliche 33 Sportabzeichen abnehmen. Die 33 erzielten Sportabzeichen teilen sich 5 Erwachsene, 28 Kinder und Jugendliche.

Bei der Wertung des Landkreises Northeim bis 400 Mitglieder pro Verein, haben wir den erfreulichen 4. Platz belegt. Hier wurde auf Kreisebene ein neuer Teilnehmerrekord mit 4450 Sportabzeichen aufgestellt. Im Bereich Bad Gandersheim wurden 442 Sportabzeichen errungen und wir haben in der Vereinswertung den guten 2. Platz belegt hinter dem TV Jahn Ackenhausen, der sich den von uns errungenen Wanderpokal zurückholte.

 

Ebenfalls möchten wir euch bei dieser Gelegenheit auch die Mehrkampfabzeichen und Urkunden für den MKC Braunschweiger Land überreichen.

JHV2019Ehrungen fr 2018

 

10. Veranstaltungen in 2019

Da LG Alten Amt, wird in 2019 kein Abendsportfest in der Woche mehr durchführen. Stattdessen werden wir am Samstag, den 25.05.2019 eine Tagesveranstaltung auch mit Mehrkampf für die Kinder und Jugendlichen anbieten.

 

Unsere Abschlussveranstaltung wird vor den Herbstferien am 29. September 2019 auf dem Sportplatz in Kalefeld stattfinden. Auch hier werden wieder viele als Helfer und Kampfrichter benötigt. Wir hoffen hier dann wieder auf viele Teilnehmer-innen.

 

Einen Straßenlauf werden wir wegen der geringen Teilnehmerzahlen nicht mehrdurchführen.

 

Bei den 28 Läufen in den zurückliegenden 24 Jahren der LG gingen 3301 Läufer und Läuferinnen auf die Strecken und zusammen mit den 3 durchgeführten, Bezirks - Landes-und Norddeutsche Meisterschaften im Halbmarathon in 2003 gingen insgesamt 3580 Teilnehmer, auf den unterschiedlich langen Strecken um Willershausen an den Start.

 

11. Verschiedenes

Ein paar Worte zum Mehrkampf-Cup Braunschweiger Land der jetzt ins 19 Jahr geht. Der MKC ist der traditionsreichste Kinder – und Jugendwettbewerb des Niedersächsischen-Leichtathletik-Verbandes. Ziel, war und ist, junge Menschen frühzeitig über die Schulen oder die Vereine an die Sportart Leichtathletik heranzuführen und auch dauerhaft dabei zu halten, um der Bewegungsarmut entgegen zu steuern. Im Jahr 2018 waren rund 8000 Kinder und Jugendliche am MKC beteiligt.

Auch in 2019 werden wir deshalb im Rahmen unserer Veranstaltungen den traditionellen 3-Kampf des Mehrkampfcups anbieten.