6. Kalefelder Vollmondlauf - mit großer Laufbeteiligung

6. Kalefelder Vollmondlauf - mit großer Laufbeteiligung

Große Resonanz beim 6. Kalefelder Vollmondlauf. Viele Freizeitläufer aus der Region Südniedersachsen, erlebten in Kalefeld, ein Lauferlebnis der ganz besonderen Art.

Am 22. Februar 2019 startete der sechste Kalefelder Vollmondlauf organisiert durch die Laufgruppe des LG Alten Amt. Gegen 19:00 Uhr trafen sich ca. 50 vorgemeldeten Freizeitläufer in Kalefeld bei Familie Alusse, um gemeinsam im Licht des Vollmondes durch das Kalefelder Umland zu joggen. Unter den Sportlern gab es bekannte, aber auch einige neue Gesichter. "Wir haben uns für den Hannover Halbmarathon angemeldet und das ist heute unsere Trainingseinheit", so zwei Teilnehmerinnen aus Einbeck. Alle Vollmondläufer waren bestens auf die Nachtlaufsituation eingestellt. Ausgestattet mit Stirnlampen, Taschenlampen und Signalwesten ging es dann nach einer kurzen Begrüßungsrede los. Die ca. zehn Kilometer lange Rundkursstrecke, führte von Kalefeld an der Weißenwasserkirche, vorbei in Richtung Sebexen. Auf dem Rückweg war er dann da. Der Vollmond zeigte sich, durch die Wolkendecke am Osthimmel, zur Begeisterung der Läufer.

6KalefelderVollmondlauf

Im Anschluss des Laufes trafen sich die Teilnehmer in den Räumlichkeiten und in einem Zelt, vor der Weinprobierstube - La Barrique. Es wurde sich mit einem kleinen Imbiss und alkoholfreien Getränken gestärkt. Hierbei wurden noch einige Unterhaltungen geführt. Unter anderem wurden sportliche Ziele für die kommende Saison gesteckt. Ein großes positives Feedback der Läufer verlangt nach einer weiteren Auflage, des Vollmondlaufes, im nächsten Jahr.

Autor: Guido Schaffert