Erfolgreiche Nachwuchs-Sportler-innen bei Sportfesten am Start

Erfolgreiche Nachwuchs-Sportler-innen bei Sportfesten am Start

 

Gute Erfolge und Ergebnisse konnten von den Athleten der LG Altes Amt bei den Kreismeisterschaften und Kreisbestenkämpfe in Bad Gandersheim und beim Mehrkampfmeeting in Osterode erzielt werden.

Erfolgreichster Athlet der LG Altes Amt war Paul Hartmann.

Paul Hartmann siegte bei der Jugend M 13 in drei Disziplinen und beim Weitsprung mit 4,14 Metern belegte Paul den zweiten Platz. Siegreich war Paul im 75 m Lauf mit 10,73 Sekunden, im Hochsprung mit übersprungenen 1,32 m und im 800 m Lauf mit seiner ersten Zeit unter 3 Minuten in der Zeit von 2:56,15 Minuten.

Teilnehmer Sportfest Osterode 2019

Bei den Kindern W 10 sprang Juna Ahrens im Weitsprung mit 3,46 m auf den zweiten Platz. Im 50 m Lauf in 8,81 Sekunden und beim Ballwurf mit einer Weite von 22,0 m errang Juna jeweils auf den 3 Platz.

Auch Tina Mönkemeyer kam bei den weiblichen Jugend U 18 im 100 m Lauf mit 15,77 Sekunden auf den dritten Platz. Im Weitsprung blieb Tina ein wenig hinter Ihren Möglichkeiten und sprang mit 3,99 Metern auf den zweiten Platz.

Kreisbeste wurde Karla Gries bei den Kindern W 9 im Weitsprung mit 3,14 Metern. Dritte im Schlagball 80 Gramm mit 21 Metern und vierte im 50 m Lauf in 9,77 Sekunden.

Bei dem Mehrkampfmeeting in Osterode ging Paul Hartmann im 3 und 4 Kampf an den Start. Mit drei Bestleistungen an diesem Tag im Vierkampf erzielte Paul eine Punktzahl von 1433 Punkten. Seine erzielten Einzelergebnisse, 75 m in 12,90 Sekunden, Weitsprung 4,00 Meter, 1,40 m im Hochsprung und 41,00 Meter beim Ballwurf. Im Dreikampf wurde die Punktzahl von 1006 Punkten erzielt.

Bei der weiblichen Jugend W 13 startete Maja Jurkutat im Dreikampf und erreichte eine Punktzahl von 1063 Punkten. Ihre persönlichen Leistungen setzen sich wie folgt zusammen.

Über die 75 Meter in 11,60 Sekunden, 3,73 Meter im Weitsprung und 19,50 Meter im Ballwurf. Im Vierkampf kam dann noch der Hochsprung dazu und hier übersprang Maja 1,12 Meter und erzielte somit die Punktzahl von 1324 Punkten.

Bei den W 12 jährigen siegte Anna Gries mit 1121 Punkten im Dreikampf und im Vierkampf erzielte Anna 1489 Punkte. 12,00 im 75 m Lauf, beim Weitsprung unter Norm mit 3,52 Meter, 1,28 m im Hochsprung und im Ball persönliche Bestleistung mit einer Weite von 31,50 Metern. Ihre Schwester Karla Gries W 9 erreichte 766 Punkte. 10,30 Sekunden über 50 m, 2,94 m im Weitsprung und 20,50 m im Schlagball. Bei den weiblichen Kindern W 8 machte Lydia von der Straaten einen guten Wettkampf und erzielte 605 Punkte. 10,00 Sekunden im 50 m Lauf, 2,52 m im Weitsprung und 12,00 m beim Schlagball.

Karla und Lydia Osterode 2019

Lene Gerke bleib mit 995 Punkten knapp unter der 1000 Punkte Grenze und erzielte, wie die anderen Mädels auch im Dreikampf folgende Resultate. 50 m in 8,60, Weit 3,41 m, Ball 22,00 Meter. Auch tolle Leistungen erzielte Majas Schwester Lotte Jurkutat in der Altersklasse W 10. Die 50 m lief Lotte in 8,70 Sekunden, 3,08 m im Weitsprung und 19,50 m im Schlagball.

Gut gelaunt und alle mit einer Medaille um den Hals und voller Zuversicht auf die noch ausstehenden letzten Wettkämpfe fuhren alle Athleten zusammen mit den beiden Trainern Volker Denecke und Alexander Flohr sowie den Eltern zurück ins alte Amt.